Gräfin Mariza

Gräfin Mariza

Die Gräfin Mariza vertraut ihre Ländereien einem Verwalter an. Dieser ist in Wahrheit ein verschuldeter Graf. Mit seiner Tätigkeit will er die Mitgift für seine Schwester Lisa verdienen.

Die Geschäfte verlaufen ruhig, bis die Gräfin Mariza nach langer Zeit auf ihr Gut zurückkehrt. Um ihre Freier abzuwimmeln, inszeniert sie eine Verlobung mit einem erfundenen Baron Zsupan. Zu ihrer grossen Überraschung erscheint ein echter Baron, der eine Hochzeit mit Mariza durchaus begrüssen würde.

Dem gegenüber steht der Verwalter, der sich inzwischen in die Gräfin verliebt hat. Doch ein einfacher Verwalter kann nicht Ehemann seiner Herrin werden. Nach verschiedenen günstigen Umständen werden aber Tassilos Schulden bezahlt und er gibt sich als Graf zu erkennen. Die Liebenden können endlich ein Paar werden.

Besetzung

Gräfin MarizaMelanie Gehrig
Graf Tassilo Endrödy-WittemburgDaniel Bentz
Lisa, Tassilos SchwesterCarolin Hagemann
Baron Koloman ZsupánSander Kunz
Fürst Moritz Dragomir PopulescuUrs Mühlethaler
Tschekko, Diener der Gräfin MarizaAndreas Hubert
Fürstin Božena Cuddenstein zu ChlumetzRenate Engesser
Manja, junge ZigeunerinNicole Widmer
Berka, ZigeunerinSabine Mathys
Ilka von DambössyKarin Decker

Produktionsteam

BallettTanzstudio Tschui, Solothurn
Chor Chor Crescendo
Orchester Orchester der Bühne Burgäschi
BühnenbildSilvia Werder, Paris/Horriwil
Theaterfundus Härkingen
Produktion, Regie und musikalische LeitungHermann Gehrig, Reimar Walthert